Japan 2014 – Tag 1 – Akihabara

Nach dem eher mittelmäßigen Frühstück im Hotel ging es los nach Akihabara.
Dem meiner Meinung nach besten Stadteil von Tokyo!

Wir fuhren natürlich mit der U-Bahn, der einzig wahren Art in Tokyo von Punkt A nach Punkt B zu kommen.

1-6

Der erste Blick auf Akihabara

Als wir aus der U-Bahn Station rauskamen, war ich überwältigt.
Alles war so riesig! Wie man sieht war auch das Wetter fantastisch.

Nach dem das Staunen einigermaßen beendet war ging es los mit shoppen!
Nachfolgend ein paar Eindrücke! kao_cute

1-9

Love Live! Merchandise

1-10

Date a Live! Yoshino Figur

1-13

Erio Figur aus Denpa Onna

Zu der letzten Figur gibt es eine traurige Geschichte!
Ich wollte sie nämlich sehr gern haben, wollte aber vorher noch weiter rumgucken,
als wir dann ein paar Tage später wieder kamen, war einfach der Laden weg kao_sad
Akihabara ist sehr schnelllebig (drei „l“, bah!) und deswegen sollte man zugreifen wenn man
etwas findet, das man haben möchte.

1-7

Gacha Pon Automaten, wo wir in hohem Maße unser Geld gelassen haben |D

1-8

Ein Haufen Fahrräder! :o

1-11

Geburtstags-Schrein für Makoto Tachibana aus Free!

Ich habe einige Geburtstags Schreine für diverse Anime-Charaktere gesehen die in diesem Monat Geburtstag hatten, aber die für Makoto waren immer die besten kao_yes

1-14

Egal wo man sich befand, man war nie mehr als 10 Meter von einem Getränke-Automaten entfernt.

1-17

Steak mit ehh…Knoblauch und Mais und Pommes Oo

Wir haben dann in einem sehr kleinen Lokal gegessen, bei dem man an einem Automaten auswählen musste was man haben möchte und dort auch bezahlt hat. Da waren zwar Bilder drauf aber es war trotzdem ein abendteuerliches Unterfangen. kao_confused
Mein Essen war jetzt nicht schlecht…nur überhaupt nicht mein Geschmack.
Leider war mein Steak noch sehr rot innen und das mag ich gar nicht.
Ich habe mich dann mit dem Reis begnügt. kao_laughing

1-16

Kotobukiya Store

Danach ging es in den Kotobukiya Store, wo leider alles sehr teuer war kao_sick
Zu teuer für mich zumindest, aber schön waren vorallem die Ghibli-Sachen.

1-18

Mein erster Fang aus einem Ufo-Catcher, so ein lilanes Bärchen x3

1-19

Monster Hunter Deko außerhalb des Kotobukiya Stores

1-20

Ein typischer Laden in Akihabara, eng, bunt, überfüllt, toll :D

1-21

Akihabara am Abend

Langsam wurde es dunkel und wir beschlossen zurück zur U-Bahn zu gehen.
Aber dann sah ich SIE:

1-22

Mugi-chan ♥^♥

Die Figur die ich auf jeden Fall hier in Japan finden wollte! Und dass gleich am ersten Abend.
Nach dem ich dann aber den Preis gesehen hatte (der übrigens nicht nur zu teuer für mich war, sondern auch generell zu teuer >->) verflog meine Freude schlagartig. kao_cry

Aber dank einer meiner gütigen und fantastischen Mitreisenden, durfte ich SIE dann doch in den Händen halte.

Hach, Mugi-Chan kao_kiss

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *